*
Menu
Suche

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Jugend-Trainingslager am Brennsee
10.06.2013 16:55 (1709 x gelesen)

Nichts für „Weicheier“ – das Intensiv-Jugend-Trainingslager am Brennsee

Das erste Treffen, von uns intensiv trainierenden Kids und Jugendlichen, war bereits am Sonntagmorgen zu einer komplett inakzeptablen Uhrzeit. Um sage und schreibe 7.30 Uhr mussten wir uns alle am Eingang des Haupthotels treffen, um dann gemeinsam unseren Kreislauf in "Schwung zu bringen". Doch meines Erachtens, sahen die meisten es als eine morgendliche "Folter" an. Das "Folter Programm" forderte meistens eine zügige Runde um den See. Nach der entspannten Runde hieß es: ,,Ab geht’s zum Frühstücken, aber bitte nicht zu viel essen. Um 9:00 Uhr habt ihr Training!“. Nach dem Frühstück ging es noch einmal schnell aufs Zimmer, um dann geschwind die Sachen zu packen damit das Training  auf Court 1,2 oder 3 beginnen kann.



Das Training vormittags bestand meistens aus Technik- und Koordinationstraining. Nach diesen eineinhalb Stunden war für die meisten klar: Jetzt müssen wir erst einmal in den Pool um zu "chillen". Ab zwölf Uhr hatte jeder die Möglichkeit zum Mittagessen zu gehen. Ein ,,All you can eat“ Buffet erwartete uns. Um 13:30 Uhr folgte der zweite Teil des Trainings. Wieder eineinhalb Stunden Tennistraining. Diese Trainingseinheit beinhaltete zum größten Teil Spielformen und Taktiktraining. Um 16:00 Uhr startete dann das Konditionstraining mit Zeljko und Michi. Und dann konnten wir endlich tun und lassen was wir wollten. Leider fand das erwünschte Matchtraining meistens nicht statt. Um 19:00 Uhr gab es Abendessen und danach sind wir meist noch beisammen gesessen und haben unterhaltsame Spiele gespielt. (Anmerkung der Redaktion : !! sehr unterhaltsam !!) Dann ging es auch schon mit Vorfreude auf den nächsten Tag ins Bett.

Meiner Meinung nach war diese Woche, trotz des nicht ganz mitspielenden  Wetters, eine fulminante Trainingswoche, in der jeder auf seine Kosten kommen konnte. Das Hotel ist empfehlenswert und auch im gastronomischen Bereich eine sensationelle Sache.

Dieses solide Intensivtrainingslager kann ich jedem nur empfehlen, der jemals bei uns Mannschaft spielen will.

Da mir das Amt als Berichterstatter über das Trainingscamp im Brennseehof zugeteilt wurde, möchte ich mich an dieser Stelle im Namen aller Kids für das überragende Training und die Betreuung bei unseren „Super-Coaches“ bedanken.

Euer
Marc Schmidt


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
Copyright Tennisclub Weil im Schönbuch e.V.
Webdesign : Internetagentur Elke Reinhardt - www.profi-homepage-erstellen.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail