*
Menu
Suche

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Sommerfest 2013
15.07.2013 20:00 (2143 x gelesen)

Ein Sommernachtstraum
in der Version des Tennisclub Weil auf der Tennisanlage “Im Stäudach“ mit Spanferkelbraten und Hefeweizen


 

 

Die Organisatoren und Ideengeber hatten sich für unser Sommerfest einen Abend im Stil der legendären “Siebziger“ vorgestellt und die TCW-ler machen ja alles mit. Deshalb traf man tatsächlich Elvis-Frisuren, Blümchen-Hemden, Schlaghosen und selbst das Wetter war ein Traum aus den Siebzigern – denn auch das Wetter war früher natürlich um Längen besser als heute!

Unser Festplatz – die Clubhausterrassen - boten mitten im Grünen mit den romantischen Schirmen und Pavillons den idealen Rahmen für so um die 90 Partywillige und die Jugendlichen des TCW um den wunderschönen Sommerabend zu genießen.

In der Bildergalerie gibt es noch mehr Schnappschüsse.



Vorstand Charly Binder war glücklich in diesem tollen Rahmen seine TCW-ler begrüßen zu dürfen, allen voran die anwesenden Ehrenmitglieder, unseren Trainer, den Platzwart Wladi und sogar Bürgermeister Lahl hatte trotz Kultursommerstress den Weg in den Stäudach gefunden. Wir hoffen, dass er sich ledig aller offiziellen Verpflichtungen wie alle anderen Mitglieder einfach wohl gefühlt hat.

Er hatte es sich aber nicht nehmen lassen eine tolle Idee und einen super Preis für die Sieger unseres Schönbuch Cup mitzubringen und aus seiner Privatschatulle persönlich zu spenden. Herzlichen Dank dafür.
Wie meistens bei solchen Anlässen berichtete unser Vorstand in seiner launigen und informativen Begrüßungsrede ausführlich über die Neuigkeiten aus dem TCW.
Das alles zu berichten sprengt allerdings den Rahmen dieses Berichts. Vielleicht ein paar Stichworte:
Bewirtungsplan ist belegt; Mannschaften erfolgreich – dazu dann mehr nach Abschluss der Verbandsspiele; Leistungsklassen sind etabliert, im Club spielen einige mit LK 1 und LK 6; Webseite ist aktualisiert und hat ein neues Outfit erhalten; elektronische Platzbelegung läuft; Hallenboden und LED-Beleuchtung erfüllen unsere Erwartungen; Bistrokarte wird angenommen; Anlage ist in Schuss; Mitgliederzahl leicht gestiegen; finanzielle Entwicklung auf stabilen Beinen; die neue interne Hobbyrunde läuft bestens – die Schnupperer, Neumitglieder und Hobbyspieler werden besser integriert; im Eingangsbereich der Halle ist ein Defibrillator montiert – gespendet vom Mannschaftsspieler der H40 Bernd Ruck – herzlichen Dank; 

Vielleicht noch ein Punkt aus der Begrüßungsrede des Vorstands, der mir besonders gefallen hat.

Charly erzählt was ihm im Stäudach immer wieder Freude macht:
„…der zweite Punkt sind dann Tennismatches, die sich einprägen – positiv einprägen und die mich immer wieder motivieren und bestätigen, dass so ein Tennisclub eine tolle Sache ist und wie ich vor einiger Zeit mal sagte eine tolle Perspektive für unsere Jugendlichen.

Heute gab es so ein Spiel – 7/6  6/7 15/13 im Matchtiebreak. Es war nicht allein das Ergebnis das eine nette Anzahl an Mitgliedern zum Zuschauen und Applaudieren veranlasst hat – es war die Art und Weise wie die zwei Junioren aufgetreten sind. Mutig kämpfend, immer fair, respektvoll, nicht lamentierend - Vorbilder für alle unsere Jugendlichen und uns alle. Das war richtig  “geil“ und darauf sind wir stolz. So schön kann Tennis sein in diesem Fall und heute zelebriert von Nick Klotz und Tim Marquardt.“ (Ende Zitat).

Und eins muss bei ihm auch immer sein: Charly Binder bedankte sich herzlich bei Nicole Münster für die Organisation des Jugendturniers am heutigen Samstag (dazu besonderer Bericht mit Ergebnissen s.u.), bei Heike Odermatt als Hauptorganisatorin des Sommerfestes, bei den Wirtschaftlern Herren 50 und ihren Helferinnen und bei den Herren 1 für den Auf – und Abbau und die Betreuung der legendären “Herren 1- Bar“.
Und natürlich beim Wirtschaftsteam um Marlene Ruckaberle, Klaus Kempter und Michaela Birngruber.

Und genau dieses Team hat ein tolles Buffett gezaubert mit u.a. einem wunderbaren Spanferkelbraten, leckeren Salaten, Nachspeisen und Käseplatte. Toll! Danke!
Nachdem dieser Gaumen – und Augenschmaus geplündert war, kam das Motto zum Tragen: “Flower-Power-Disko Hitparade“ und DJ Jochen Knobel drehte so richtig auf mit seinen Hits der siebziger Jahre. Die Gäste ließen sich nicht lange bitten die Tanzfläche im Clubhaus mit bewegtem und buntem  Leben zu füllen.

Dazwischen war dann noch ein Programmpunkt zu erledigen, der unserem Vorstand immer sehr am Herzen liegt.

Er freut sich immer wenn er Mitglieder für ihre langjährige Treue zum TCW ehren darf:
Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Heidi und Wolfgang Heim; Michael Späth; Andi Thiele (unseren Sportwart);

Für 40 goldene Jahre: Gerda und Manfred Rebmann
Und für fast unglaubliche 50 Jahre: Erich Frank und Ruth Heldmaier  

Mitternacht war bestimmt vorbei, als dann Petrus mit sinkenden Temperaturen die Gemüter etwas abkühlte und im Stäudach ein toller, farbiger Sommerabend mit Tanz und ausgelassener Stimmung zu Ende ging.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
Copyright Tennisclub Weil im Schönbuch e.V.
Webdesign : Internetagentur Elke Reinhardt - www.profi-homepage-erstellen.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail