*
Menu
Suche

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
TCW Neujahrsempfang
13.01.2016 11:13 (1505 x gelesen)

Neujahrsumtrunk, Rückschau und Ausblick beim Tennisclub Weil im Schönbuch

Damit sich die Tennisfreunde während der Winterpause nicht ganz aus den Augen verlieren veranstaltet der Tennisclub nun schon einige Jahre Anfang Januar seinen Neujahrsumtrunk.

Wir wollen aber in der tennismäßig eher ruhigen Zeit auch Rückschau und Ausblick halten. Wir wollen über die Entwicklung unseres Vereins nachdenken und Anregungen oder auch konstruktive Kritik sammeln. Deshalb gerät der folgende Bericht ganz bewusst etwas länger, als man bei der Bedeutung des Anlasses vermuten könnte.  

Kaum eine Veranstaltung des TCW ist so sehr von den Launen des Petrus abhängig wie diese. Findet sie doch traditionell nicht im warmen Clubhaus statt, sondern auf der Clubhausterrasse beim Lagerfeuer und am Grill. Und da gab es wettermäßig schon alles: Die Mitglieder in Skianzug und Pelzmütze bis hin zu frühlingshaften Temperaturen in diesem Jahr.



Die Mitglieder, die bei der Einweihung unserer 3-Feld-Tennishalle vor mehr als 20 Jahren dabei waren erinnern sich vielleicht an die Rede unseres damaligen Vorstands Dr. Gert Wennberg, in  der dieser von seinen Sorgen bei der Planung und Finanzierung der Halle sinngemäß erzählte: Ich hatte einen Traum, die Temperaturen steigen so sehr, dass auf unserer Anlage Palmen wachsen und dass man das ganze Jahr über im Freien Tennis spielen kann. Damit wäre dann die schöne und teure Halle überflüssig und der Verein wohl bankrott. Unser Vorstand wollte damit zum Ausdruck bringen, dass der Bau der damals etwa 2 Mill. DM teuren Halle ein Kraftakt war und nicht ohne finanzielle Risiken.

Die Halle ist inzwischen abbezahlt, aber es ist doch erstaunlich wie nahe solche Visionen der Realität kommen können.

Die Halle wurde zwischenzeitlich bereits optisch und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Buchbar im Internet, enorm sparsame Beleuchtung, elektronisch gesteuert, neuer Teppichboden, das Dach mit Photovoltaik bestückt, neue Duschen usw.. Inzwischen scheint die Wetterentwicklung für die Halle genau richtig zu sein. Sie ist gut belegt und wir sparen richtig viel beim Heizöl.   

Vielleicht auch weil die Temperaturen so angenehm waren, kamen dieses Jahr so viele Mitglieder in den Stäudach wie kaum zuvor. Und das Neujahrstreffen erfüllte seinen Zweck: Überall “halloo, gutes neues Jahr und wie geht’s?“ Erfreulich auch, dass man das eine oder andere neue Gesicht sah. Ansonsten vom Baby bis zum Senior ein bunt gemischtes Publikum.

Auch bei der Kulinarik gab es Neues, nicht zuletzt wegen der Temperaturen: Zusätzlich zum traditionellen Glühwein gabs Bier und Wein und zusätzlich zur traditionellen “Roten“ hatten Marlene und Fred Ruckaberle aus dem Allgäuer Weihnachtsurlaub ein Riesenrad Käse mitgebracht und gespendet, der direkt vor Ort am Raclette – Grill verarbeitet wurde. Dankeschön – war lecker.

Und auch schon traditionell nutzt unser Vorstand Karlheinz “Charly“ Binder das Treffen um in der ruhigen Jahreszeit seine TCW-ler zu begrüßen, Neujahrsglückwünsche zu überbringen und zu berichten was es im Verein Neues gibt bzw. einen Rückblick und Ausblick zu halten. Manchmal gerät er dabei fast ins philosophieren wenn er uns “viele Matchbälle, eine tolle LK, zumindest weg von der 23, viele Linienbälle und Netzroller, fröhliche und ausgelassene Feste - aber vor allen diesen schönen Dingen Gesundheit und ein glückliches Miteinander – was am Ende doch viel wichtiger ist als ein mehr oder weniger gewonnenes Match“ – wünscht.

Charly Binder erinnerte an das letztjährige Neujahrstreffen bei dem mit Mick Lescure und Tom Jomby zwei französische ATP-Spieler zu Gast waren, die auf dem Sprung in den Weltklassezirkus waren. Heute ist einer der beiden auf dem Sprung in die TOP 200 der ATP. Vielleicht sehen wir ihn ja dieses Jahr beim großen Weißenhof-Turnier in Stuttgart.

Und am Morgen unseres diesjährigen Treffens liefen wie letztes Jahr die Bezirksmeisterschaften des Bezirks C in der Halle. Dabei standen Moritz Münster und Luca Werner im Halbfinale – Moritz wurde Bezirksmeister bei den U10 und Luca wurde dritter bei den U9. Herzlichen Glückwunsch!!

Dann kam Charly auf unsere schöne Tennisanlage zu sprechen, zu der unsere Gäste, auch aus der weiteren Umgebung, immer wieder sagen, sie sei eine der schönsten auf der sie bisher gespielt haben. Gerade durch diese Anlage sind wir in der glücklichen Lage zwölf Monate im Jahr Tennis zu spielen und wir können dabei auf eine Top Infrastruktur zugreifen (Halle, Multifunktionsplatz, Clubhaus usw.) Diese Anlage wird, um den Ansprüchen der Mitglieder genügen zu können, ständig renoviert, gepflegt und weiter entwickelt.

Der Vorstand meinte dann, zu einer tollen Anlage gehört auch ein tolles Tennisturnier. Mit dem Schönbuch Cup tragen wir im Stäudach ein internationales Seniorenturnier der Spitzenklasse aus. Nicht weniger als 6 amtierende deutsche Meister schlugen 2015 bei uns in Weil im Schönbuch auf. Darauf dürfen wir als Tennisclub und auch als Gemeinde sehr stolz sein. Ein klein wenig Weißenhof-Flair also auch beim TCW.

Unser Vorstand führte dann weiter aus:

“Der TCW ist ein sportlich durchaus ambitionierter Verein. Bei 25 Mannschaften, einem exzellenten Trainerteam und einer etablierten Hobbyrunde kann jedes Mitglied individuell und auf Basis seiner Spielstärke bei uns Tennis spielen. Wir werden weiter an dieser Strategie festhalten und sind offen für weitere Vorschläge von unseren Mitgliedern. Wir waren mehr als zufrieden mit dem Abschneiden unserer Mannschaften - besonders gefreut habe ich mich über die Erfolge unsere Jugendlichen bei “Jugend trainiert für Olympia“ – tolle Leistungen und kleine sportliche Sensationen.

Der einzige Punkt, der mir als Vorstand Sorgen bereitet ist  die Beteiligung an den geplanten sportlichen und gesellschaftlichen Events und natürlich an unserer wichtigen Clubhausbewirtung. Oder anders ausgedrückt die Motivation unserer Mitglieder mit dabei zu sein. Daraus resultieren auch 41 Austritte im Jahr 2015. Natürlich verzeichnen wir auch knapp 30 Eintritte – aber die Bilanz ist seit längerem erstmals wieder negativ. Der Vorstand des Tennisclubs will seinen Mitgliedern nicht nur die Möglichkeit geben ihrem größten Hobby, dem Tennis spielen nachzugehen. Zu einem funktionierenden und abwechslungsreichen Vereinsleben gehören aus unserer Sicht auch Aktivitäten außerhalb des Tennisplatzes. “Mitmachen“ und “dabei sein“ ist wichtig.

Unser Anspruch ist es, unsere Mitglieder zu erreichen und Ihre Wünsche und Anregungen umzusetzen. Daher haben wir über unsere Webseite über den Jahreswechsel eine Umfrage durchgeführt. Wir wollen Ihre Motivation wecken und allen eine Perspektive bieten. Ich bin sicher es lohnt sich. Und “Nein“ – wir haben nicht vor unsere Bewirtung zu verändern, aber wir sind auch offen für umsetzbare Vorschläge und Verbesserungen wenn diese gewünscht werden und zum Erfolg führen.

Also nutzen Sie die Chance und machen Sie mit – wir lassen das Portal noch bis zum 24. Januar offen, beginnen dann mit der Auswertung und werden bis zur Mitgliederversammlung bereits eine Zusammenfassung der Rückmeldungen vorliegen haben. Vielen Dank an alle die mitmachen unseren Club aktiv zu gestalten.“

Charly Binder erinnerte dann noch daran, dass trotz der tennismäßig eher ruhigen Jahreszeit bis zur Eröffnung der Sommersaison wieder eine ganze Latte Veranstaltungen anstehen:

14.02. Sauerkrautessen danach Mini-Mixed; 04./ 05. März Skiausfahrt nach Pfunds; 26.03. Mitternachtsmixed; 15.04. Mitgliederversammlung; 16.u.23.04. Arbeitsdienste; 24.04. TCW Kids Day bis U12 und Jugendversammlung; 24.04. Freiplatzeröffnung; 30.04. Eröffnungsturnier; April Wasenbesuch; dazu Cross-Training mit Andy und Fitness Mix mit Birgit – Details dazu auf unserer Homepage. 

Wir hoffen, dass in unserem ausführlichen Bericht doch viele Infos, Anregungen und auch nachdenkenswertes für unsere Mitglieder enthalten ist.

Wir freuen uns schon auf spannende Spiele und schöne Feste im Stäudach und wünschen allen Mitgliedern nochmals ein tolles, zufriedenes, glückliches und vor allen Dingen gesundes neues Jahr.  


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
Copyright Tennisclub Weil im Schönbuch e.V.
Webdesign : Internetagentur Elke Reinhardt - www.profi-homepage-erstellen.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail